Aktion Lichtblicke e.V.

Checkliste Aktion Lichtblicke

Sehr geehrte Damen und Herren,

die deutschlandweite Solidarität mit den Hochwasser-Opfern in der gesamten Krisenregion ist weiterhin ungebrochen.  So hat auch unser Lokalradiosender Radio Bonn/Rhein-Sieg, zusammen mit der Aktion Lichtblicke e.V., über 8,5 Mio. Euro an Spenden eingesammelt.

Nun gilt es diese Spenden auch an unsere Mitbürger*innen zügig zu verteilen. Nachbarschaftliche Hilfe in NRW und Solidarität mit Kindern und Jugendlichen in Not – dafür steht seit über 20 Jahren die Aktion Lichtblicke.

Daher hat Radio Bonn/Rhein-Sieg einige Kriterien für die Spendenvergabe festgelegt:

–              Es muss mind. ein Kind unter 23 Jahren im Haushalt leben.

–              Der dauerhafte Wohnsitz muss in NRW liegen.

–              Es sind Schäden an Haus/Wohnung und Hausrat durch die Flutkatastrophe vom 14./15. Juli entstanden.

Sie als Vertreter in der Kernstadt und den Ortschaften wissen genau, bei welchen Familien das Schicksal besonders schlimm zugeschlagen hat. Einige haben in den Fluten einen geliebten Menschen verloren, viele werden aber auch erhebliche Sachschäden an Häusern, Wohnungen und Hausrat beklagen müssen, manche haben sogar ihr Zuhause durch die Wassermassen komplett verloren.

Der Bürgermeister und die Stadtverwaltung wollen gerne, dass schnell vielen Familien in Rheinbach geholfen wird, daher haben wir die folgende, unbürokratische Bitte an Sie:

Sprechen Sie die Ihnen bekannten Familien in der Kernstadt und den Ortschaften an und lassen Sie das beigefügte Formular jeweils ausfüllen.

Bis zum 12.08.2021 benötigen wir die Formulare von Ihnen im Rathaus zurück.

Wir koordinieren dann die Weitergabe an Lichtblicke e.V.

Der Verein wird sich im Nachgang noch gesondert mit den jeweiligen Antragssteller*innen in Verbindungen setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Matthias Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top